zurück zur Startseite


 















  Unterstützerinnen und Unterstützer

 

Ich unterstütze die Idee der Deutschen Meisterschaft im Straßenfußball der Wohnungslosen, weil...




... weil ich überzeugt bin, dass Bewegung Körper und Geist lebendig hält, Sport Spaß macht und verbindet, ein WIR entsteht und DU wichtig bist!

Almut Maldfeld
Geschäftsführerin des Straßenmagazins Asphalt





... die Niederlande bereits 2003 an der ersten WM der Wohnungslosen teilgenommen haben und mich das Konzept seitdem beeindruckt".

Arnold Bruggink
Spieler bei Hannover 96





... ich als Jugendlicher in meiner Heimat Armut kennengelernt habe und erlebt habe, welche positiven Erfahrungen man im Fußball macht".

Altin Lala
Spieler bei Hannover 96





... Gemeinschaftsgefühl, Leidenschaft, Erfolg und nicht zuletzt Spaß beim Spiel in der Mannschaft auch von denen erlebt werden, die in der Gesellschaft oft vergessen werden.

Dr. Veronika von Lintel
Aufsichtsratmitglied bei Hannover 96 und Fan der Roten


... ich es sehr gut und überaus wichtig finde, Menschen, die sonst eher am Rande unserer Gesellschaft stehen, zu stärken und ihnen die Möglichkeit zu geben ein positives Selbstgefühl aufzubauen und ihnen und ihren Problemen mehr öffentliche Aufmerksamkeit und Respekt zu erweisen.

Prof. Dr. Pilz
Diplom-Soziologe im Institut für Sportwissenschaft der Leibniz Universität Hannover






…Fußball ein hervorragendes Mittel zur sozialen Integration darstellt.

Martin Groth
Ehemaliger Fußball-Bundesligaspieler





… mich die sozialpädagogische Konzeption überzeugt, denn Sport verbindet, Sport lässt Ablenken, Sport schafft positive Lebensqualität.

Karlheinz Utgenannt
Pressesprecher der Landeshauptstadt Hannover






…wir als Radiosender die phantastische Möglichkeit haben, die Problematik einer breiten Öffentlichkeit aufzuzeigen.

Nora Köhler
Geschäftsführerin bei Radio 21





… ich verdammt viel Glück im Lleben hatte und Glück kann man nicht behalten, sondern man muss versuchen, es weiter zu geben.

Christof Stein-Schneider
Gitarrist Fury in the Slaughterhouse





...weil Fußball begeistert, die Menschen verbindet und die Gemeinschaft fördert - zwischen allen Menschen - mit und ohne Dach über dem Kopf.

Uwe Kemmling
ehemaliger DFB Schiedsrichter




... Teamsport in allen Lebenslagen gut für den Körper und vor allem für die Seele ist. Ohne Mannschaftssport wäre das Leben nur halb so schön! Es ist wichtig mit Gleichgesinnten und Freunden im Team Sport in jeglicher Art ausüben zu können.

Udo Segreff
Sledgehockey Nationalspieler





... weil Jesus Christus selbst mit den Wohnungslosen gespielt hätte oder anders: als verborgener Schirmherr dabei ist und natürlich auch mitspielt.

Pfarrer Bernd Galluschke
Katholische Pfarrei St. Martin Hannover- Ost

   




© Jugendwerksiedlung e.V. • Bollnäser Str. 18 • 30629 Hannover